German

 
 
DER FOTOGRAF

 

Ich habe die Leidenschaft zur Fotografie schon im Kindesalter entdeckt . 2004 hatte ich mir meine erste Spiegelreflex-Kamera gekauft . Ich startete mit der Gothic-Fotografie unter dem Pseudonym NatasArt. Einige Jahre später entschied ich mich, meine Kenntnisse weiter zu entwickeln und begann andere Bereiche der Fotografie, wie Fantasie und Fashion, für mich zu entdecken. Im privaten habe ich mich sehr stark für das Thema Shibari interessiert und habe in diesem Bereich ab 2012 ettliche Kurse besucht. Im 2015 habe ich durch meine Partnerin die Entscheidung getroffen, die Seile und die Fotografie zu vereinen. Das war der Start von meinem Projekt Art of Hojojutsu .

 

DER RIGGER

 

Geboren wurde ich 1982. Bereits in meinen jungen Teenagerzeiten merkte ich, dass ich einen gewissen Reiz am Fesseln von Menschen und Dinge fand. Damals wusste ich noch nicht, dass es dafür einen Namen gab und wie dieser lautete. Bis ich eine Sendung im TV sah in der es ums Fesseln von Menschen ging. Da hörte ich zum ersten Mal das Wort „Shibari“. 
2012 besuchte ich mit meiner damaligen Partnerin den ersten Kurs in der japanischen Fesselkunst nach Osada Ryu . Seither begleiten mich die Seile fast täglich und ich habe mittlerweile unzählige Kurse im In- und Ausland besucht um meinen eigenen Style zu entwickeln.
Auf meiner Seite erwartet Dich nicht nur geschichtliches zur Seilkunst: Du kannst Dein eingenes Seilerlebnis bei mir buchen. 
Von der Eigenerfahrung mit Seil bis hin zum Einzelcoaching, wo ich Dir zeige, wie man die Kunst des Einschnürens richtig und sicher ausübt. Ebenfalls hast Du die Möglichkeit, ein Shooting zu buchen (mit und ohne Seil möglich). 
Hast Du Interesse oder Fragen? Kontaktiere mich!

English

 
  

THE PHOTOGRAPHER

 

I discovered my passion for photography as a child . In 2004 I had bought my first SLR camera . I started with gothic photography under the pseudonym NatasArt. A few years later I decided to develop my skills further and began to discover other areas of photography for me, such as fantasy and fashion. Privately, I was very interested in the subject of Shibari and attended quite a few courses in this area from 2012. In 2015, through my partner, I made the decision to combine the ropes and photography. This was the start of my project Art of Hojojutsu .

 

THE RIGGER

 

Born in 1982, I realized in my young teenage years that I found a certain attraction in tying people and things. At that time I did not know that there was a name for it and what it was. Until I saw a program on TV about tying people up. There I heard the word “Shibari” for the first time.

In 2012 I attended the first course in Japanese bondage art according to Osada Ryu with my partner at that time. Since then, the ropes accompany me almost daily and I have now attended countless courses at home and abroad to develop my own style.

On my site you will not only find historical information about rope art: You can book your own rope experience with me.

From your own experience with rope to individual coaching, where I show you how to practice the art of lacing correctly and safely. Also you have the possibility to book a shooting (with and without rope possible).

Are you interested or do you have any questions? Contact me!