WIESO FESSELN?

Written by samsastraum

Fesseln macht einfach Spaß – egal an welchem Ende des Seils man steht.

Es ist ein großer Gewinn an Lebensfreude und -qualität!

Die Möglichkeiten, sich selbst zu fesseln sind äußerst begrenzt und für Anfänger weniger empfehlenswert. Denn Seil verbindet– darum fesseln wir zusammen, gegenseitig und miteinander.

 

Wir wählen das Seil-Bondage zu einer der schönsten Freizeitbeschäftigungen und Leidenschaften, die man miteinander erleben und teilen kann. In dem Spiel von Nähe und Distanz sind Achtsamkeit und das Wahrnehmen des Gegenübers auf allen Ebenen von großer Bedeutung. Wir schenken uns damit eines der wichtigsten und bedeutungsstärksten sozialen Kommunikationsmittel der heutigen Zeit: unsere Aufmerksamkeit und gemeinsame Freude. Es gibt kein Handy, keinen Fernseher oder Computer, der zwischen dem Fessler und dem Gefesselten bestehen könnte, zumal auch keine Hand dafür frei sein dürfte. Es ist direkte Gemeinsamkeit, wunderschöne Momente zu zweit.

 

Und mehr noch: Wir können uns über Ideen austauschen, das Erlernte und Erprobte unseren Freunden und Begeisterten zeigen, neue Bekanntschaften über das Seil knüpfen oder Menschen kennenlernen, die dieselbe Leidenschaft mit uns teilen. Uns austauschen über Techniken, sie gemeinsam verbessern und rausgehen, um zusammen Spaß zu haben.

 

Auch für Singles bieten sich neue Möglichkeiten,ihre Leidenschaft und Neigungen als Qualitäten und Stärkenauszubauen und so stets etwas Interessantes zu bieten zu haben und ihre Freizeit zu bereichern. Eine offene Einladung an alle Fesselwilligen, hier den entsprechenden Gegenpart zu finden.

Eine gute Fessel-Session kann den Geist beruhigen. Sich nur auf den Partner und die Seile zu konzentrieren, lässt alltägliche Sorgen und Gedanken schnell verschwinden.

 

Der gefesselte Partner wird befreit von der Last der Gedanken, kann sich hingebungsvoll fallenlassen. Wenn man nicht mehr kämpfen braucht, es nicht mehr notwendig erscheint zu sprechen, der Körper – nun von Seilen getragen – nicht mehr gehalten werden braucht, dem Willen keine Handlungen mehr folgen. So sehr im eigenen Körper, so sehr die eigenen Grenzen spüren- mit jedem Atemzug wissen, wo man ist. Jetzt und hier, nirgendwo sonst. Das ist Meditationund ein gegenseitiges Geschenk an den Partner. Die Seile binden nur den Körper. Den Geist aber befreien sie und lassen ihn schweben. Ideal gegen schlechte Laune und den Stress des Alltags!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.